Hauptinhalt

Aktuelles

Kalenderblatt mit einem markierten Datum © SMF_NC

Vereinfachung, Modernisierung und Bündelung von Förderverfahren - Abschlussbericht vorgelegt

Finanzminister Dr. Matthias Haß nimmt den Abschlussbericht der Förderkommission vom Kommissionsvorsitzenden D.r. Tilmann Schweisfurth entgegen.
Finanzminister Dr. Matthias Haß nimmt den Abschlussbericht der Förderkommission vom Kommissionsvorsitzenden D.r. Tilmann Schweisfurth entgegen.  © SMF_KA

Sachsens Finanzminister Dr. Matthias Haß hat den Abschlussbericht der Kommission zur Vereinfachung und Verbesserung von Förderverfahren entgegen genommen. Der knapp 180 Seiten umfassende Bericht wird nun von der Staatsregierung ausgewertet. Noch vor der Sommerpause soll die Umsetzung erster Maßnahmen beschlossen werden.

Die Kommission wurde auf Beschluss des Kabinetts am 15. Mai 2018 eingesetzt und hat seitdem unter Vorsitz von Dr. Tilmann Schweisfurth, Präsident a. D. des Landesrechnungshofes Mecklenburg-Vorpommern, gearbeitet.

Aufgabe der Kommission war es, der Staatsregierung konkrete Vorschläge zur Vereinfachung von Förderprogrammen zu unterbreiten, unter anderem:

  • Pauschalierungen von Zuschüssen
  • Flexibilisierung und Entbürokratisierung der Förderverfahren
  • Vereinfachungsmöglichkeiten landesrechtlicher Vorschriften
  • Vorschläge zur Modernisierung und Bündelung der Förderung.

Insbesondere sollten Erleichterungen für die Fördermittelempfänger im Fokus stehen.

Weitere Informationen

Blick hinter die Kulissen - Das Finanzministerium öffnet seine Pforten

Bildcollage Finanzfuchs, Bastelmaterialien und Besucherandrang im Lichthof
Am 16. Juni 2019 werden wieder jede Menge Besucher im Finanzministerium erwartet. Bastelspaß und Finanzfuchs werden auch wieder mit dabei sein.  © SMF

Wir haben für Sie ein großes Paket an Wissenswertem, Erstaunlichem, Interessantem, Aufschlussreichem und  Vergnüglichem geschnürt.
Beim Offenen Regierungsviertel am 16. Juni 2019 ist das Sächsische Staatsministerium der Finanzen wieder mit dabei und präsentiert im Lichthof des Ministeriums einen bunten Strauß an Themen. Schauen Sie doch mal bei uns rein:

  • Wanderausstellung »Finanzpolitisch steuern für Land und Generationen«
    Mit interaktiven Elementen wird grundlegendes Wissen über die sächsische Finanzpolitik, das Steuersystem und den sächsischen Staatshaushalt vermittelt.
  • Finanzminister Dr. Matthias Haß lädt um 12 Uhr persönlich zum Gespräch bei einem Kaffee ein.
  • Gruppenführungen durch das Ministerialgebäude
    Erfahren Sie Interessantes zur Geschichte des historischen Ministerialgebäudes und werfen Sie einen Blick in das Büro des Finanzministers.
  • Info-Stand mit Quiz
    Hier finden Sie Broschüren zu den Themen Steuern oder staatliches Bauen. Zudem winken kleine Preise für die richtige Lösung des Finanzen-Quiz.
  • Bastelstraße
    Bei uns können kleine Baumeister Minihäuser oder Kipplaster aus Pappe falten und bunt bemalen.
  • ELSTER-Stand
    Mitarbeiter der Finanzämter beantworten Ihre Fragen rund um die elektronische Steuererklärung ELSTER und informieren über die Steuerausbildung.
  • Finanzfuchs
    Das Maskottchen des Jugendportals der Finanzverwaltung wartet mit kleinen Geschenken auf Neugierige.
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden und Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH
    Am Counter gibt es alle Informationen rund um die neue Sonderausstellung auf Schloss Hubertusburg. In einem der größten Jagdschlösser Europas kann man bis 6. Oktober 2019 auf Zeitreise gehen und meisterhafte Rokoko-Kunstwerke und eine rauschende Jahrhunderthochzeit erleben.
  • Sachsenlotto
    Versuchen Sie Ihr Glück beim Lottospiel, mit Rubbellos-Wundertüten oder am Tresor.
  • Sächsische Spielbanken
    Mit Glücksrad und Einladung zu einem Spielbankenbesuch.
  • Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle
    Alles über die Angebote an beiden Airports und neues aus dem Touren- und Veranstaltungsprogramm der Mitteldeutschen Flughafen AG.
  • Zwingerbauhütte des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement
    Sie erhalten einen kleinen Einblick in die Arbeit der Zwingerbauhütte und in das alte Handwerk der Steinbildhauer und Steinmetze. Wer es sich zutraut, kann auch selbst an einem Stein Hand anlegen.

 

16. Juni 2019 von 11 bis 17 Uhr

Staatsministerium der Finanzen, Carolaplatz 1 in 01097 Dresden.

Ein Teil des Formulars »Erklärung zur Veranlagung von Alterseinkünften«

Die Besteuerung von Alterseinkünften wurde mit dem Alterseinkünftegesetz ab 2005 neu geregelt. Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung werden schrittweise bis 2040 in zunehmendem Maße bei der Besteuerung berücksichtigt. Gleichzeitig sind Beiträge zur Altersvorsorge in der Erwerbsphase in einem stetig steigenden Maß als Sonderausgaben abziehbar und mindern somit die Einkommensteuer.

Die Finanzverwaltung stellt unter www.elster.de ein umfangreiches digitales Angebot zur Übermittlung der Einkommensteuererklärung in elektronischer Form zur Verfügung. Haben Sie ausschließlich Renteneinkünfte, können Sie die Steuererklärung auch in Papierform einreichen.

Ab Mai 2019 können Rentnerinnen und Rentner im Freistaat Sachsen ein vereinfachtes, auf ihre Bedürfnisse besonders abgestimmtes Formular verwenden. Die zweiseitige »Erklärung zur Veranlagung von Alterseinkünften« ist deutlich übersichtlicher und kürzer. Sie können die »Erklärung zur Veranlagung von Alterseinkünften« zusammen mit Ihrem Ehegatten/Lebenspartner nutzen, wenn

  1. Sie ausschließlich Renteneinkünfte und/oder Pensionen bezogen haben, das heißt, keine anderen in- oder ausländischen Einkünfte hatten und
  2. Sie zusätzlich zu den elektronisch übermittelten Beiträgen zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung nur die im Vordruck genannten Vorsorgeaufwendungen, Spenden und Mitgliedsbeiträge, Kirchensteuer, außergewöhnlichen Belastungen sowie Aufwendungen für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen geltend machen.

Die Einkommensteuererklärung ist grundsätzlich bis zum 31. Juli des Folgejahres, für 2018 also bis zum 31. Juli 2019, abzugeben.

Der Vordruck ist in Papierform bei allen sächsischen Finanzämtern vorrätig. Bitte beachten Sie hierzu auch die Hinweise, die dem Vordruck beigefügt sind. Den Vordruck finden Sie auch hier zum herunterladen:

Sie haben Fragen oder weitere Themen, die Sie interessieren?

E-Mail: Schreiben Sie uns!

zurück zum Seitenanfang